Fevre Dream 1 – Fiebertraum

© Panini Comics

Dampfschiff-Kapitän Abner Marsh steht kurz vor der Pleite, als er ein lukratives Angebot erhält. Sein Investor Joshua York bietet ihm das Schiff Fevre Dream an. Marsh ist sofort Feuer und Flamme und will das Schiff zum schnellsten auf dem Mississippi machen. Doch sein Arbeitgeber geht wegen seltsamen Angelegenheiten von Bord und ist auch nur abends ansprechbar. Auch die Besatzung hat Angst vor ihm. Schon bald findet Marsh heraus, dass York ein Vampir ist.

Allerdings trinkt York bereits seit Jahren kein Blut mehr, da er einen Ersatzstoff entwickelt hat, der ihn am Leben hält. Er will seine blutrünstigen Artgenossen von dieser Methode überzeugen, allen voran den brutalen Damon Julian und seine Gefolgsleute.

© Panini Comics

Dieses Comic ist die Adaption von George R. R. Martins gleichnamigen Roman. Das Buch habe ich noch nicht gelesen, aber die Comicadaption kann ich nur empfehlen. Die Zeichnungen sind super, auch wenn es manchmal ziemlich extrem zur Sache geht.

Wer Splatter nicht verkraftet, sollte sich auf etwas gefasst machen. Die Vampire sind im klassischen Stil gehalten, können allerdings nicht wie bei Bram Stoker im Tageslicht überleben. Joshua York ist ein interessanter Charakter und Daemon Julian ein passender Gegenpart. Der Handlungsort und die Zeit sind ebenfalls gut gewählt im Rahmen der goldenen Ära der Dampfschiffe auf dem Mississippi.


Enthält: Fevre Dream 1-5
Erscheinungsdatum: Oktober 2014
Verlag: Panini
Seitenzahl: 132
ISBN: 978-3957980496

Autor: Daniel Abraham, George R. R. Martin
Zeichner: Rafa Lopez

Vampir

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.