Die Mumie (1999)

Quelle: ImpAwards © Universal

Originaltitel: The Mummy
Produktionsland: USA
Produktionsjahr: 1999
Regisseur: Stephen Sommers

 Mumie


Im altägyptischen Theben wird Hohepriester Imhotep zur ewigen Verdammnis verflucht wegen des Mordes an Pharao Sethos. Der lebendig mummifizierte wird in der sagenumwobenen Stadt Hamunaptra begraben und soll dort für alle Ewigkeit in seiner persönlichen Hölle schmoren.
1926 begeben sich zwei konkurrierende Forschungsteams auf der Suche nach Schätzen nach Hamunaptra und lösen den Fluch aus, der Imhotep wiederbelebt und Verderben für die gesamte Menschheit bedeutet. Abenteuer Rick O’Connell sowie das Archäologen-Geschwisterpaar Carnahan versuchen den Untoten zu stoppen, bevor er sich vollständig regeneriert hat.


Zugegeben, das Remake des Mumienfilms mit Boris Karloff aus den 1930ern ist nicht sonderlich intelligent, sondern klassisches Popcorn-Kino, das nur einen Zweck hat: zu unterhalten. Und das schafft Die Mumie auf jeden Fall. Zwar sind die Effekte ein wenig in die Jahre gekommen, doch die Hauptcharaktere sind sympathisch, Gags und Action wissen zu unterhalten und der Abenteuerfilmcharme lässt über das ein oder andere Plothole hinwegsehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.